HOME

Hallo und schön, dass Du da bist.

Mein Name ist Sarah Schreiber. Ich bin zweifache Mutter und glücklich verheiratet. Ich bin traumasensible Heilpädagogin und Kunsttherapeutin und begleite Menschen Körper- und Nervensystemorientiert.

Das Leben hat seine Herausforderungen – manches mal sind es gleiche und doch ist es für jeden anders oder gar ganz andere.

Jeder von uns hat ganz eigene Ressourcen und ein eigenes Potential, wie seinen eigenen Fingerabdruck.

An alle Erwachsenen:

  • Du fühlst dich ausgebrannt? Wie wenn du nur noch funktionierst?
  • Du fühlst dich erschöpft und weisst doch nicht woher es kommt?
  • Du fühlst dich immer wieder unwohl, vielleicht einsam oder hälst es nicht aus, alleine/ in Ruhe zu sein?
  • Du weisst nicht mit wem du reden sollst, denn die richtigen Worte findest du nicht und zuhören tut auch keiner richtig?
  • Du lenkst dich permanent ab – scrollst im Internet oder streamst eine Serie nach der anderen?
  • Du hast Angst- und Panik oder bist antriebslos; kommst morgens kaum aus dem Bett?

Erwachsene leiden heutzutage häufig an Stresssymptomen, wie Schlafschwierigkeiten, Konzentrationsprobleme, Gereiztheit, Abgestumpftheit, Kreativitätsblockaden, Gefühlsarmut und/oder Gefühlsohnmacht uvm.

Bei Eltern kommen noch mehr Bereiche dazu: sie kommen an ihre Grenzen, übergeht diese regelmässig und es lasten Wolken aus Scham und Schuld auf den Schultern. Es werden alte Erziehungsmaßnahmen angewandt, obwohl man „nie so sein wollte“, Erschöpfungsgedanken wie „ich kann nicht mehr“ sind Alltag und das Gefühl im Hamsterrad zu stecken omnipräsent.

An alle Eltern:

  • Du als Mama/Papa hast du das Gefühl, du funktionierst nur noch – von einem Wäscheberg zum anderen, von einer Erledigung zum nächsten Kindertermin?
  • Du erkennst dich nicht wieder? Hast verspannte Schultern, knirscht mit den Zähnen und hast oft „Gedanken-Karussell“?
  • Du schreist oder schlägst um dich oder wirfst mit Gegenständen?
  • Deine Kinder nerven Dich, sind bedürftig, anstrengend und fordern permanent Aufmerksamkeit ein? Manchmal oder oft bist du fies und grob zu deinen Kindern und danach fressen dich die Schuldgefühle auf?
  • Deine Ehe läuft schon lange nur noch nebenher und Leidenschaft oder Verbindung ist nicht mehr wirklich vorhanden?
  • Dir laufen oft die Tränen, ohne Grund und/ oder du fühlst eine innerliche Gefühlsleere?
  • Du fragst dich, warum du überhaupt Kinder bekommen hast, denn du hast dir das definitiv anders gewünscht und vorgestellt?

An alle Kinder:

  • Zeigt das Kind auffälliges verhalten? Braucht es mehr Zuwendung/ Aufmerksamkeit?
  • Ist es „anders als andere“?
  • Findet es schwer in den Schlaf? Schläft nicht durch? Wacht häufig auf?
  • Ist es auffällig (auto-)aggressiv? Oder sehr ängstlich/ schüchtern und zurückhaltend? Oder ist es „zu schön um wahr zu sein“ im Sinne von angepasst?
  • Wünscht du dir für das Kind, dass es genährt wird, sein „Rucksack“ gefüllt wird und es bestärkt wird bzw. es Räume hat, wo es so sein kann wie es ist?

Findest du dich / dein Kind hier wieder? Dann kann ich dir Hoffnung schenken: du bist nicht alleine und: es kann sich ändern!

Das Leben kann schön und erfüllend UND stressig, überfordernd, hässlich, unangenehme, unfair, traurig, grausam sein.

Ein disreguliertes Nervensystem ist die Folge/ Ursache/ Erklärung und oft findet es nicht mehr in den regulierten Zustand zurück, da keiner einem sagt, wie diese „Spirale“ aufhören kann.

Dann hilft es, einen sicheren, neutralen Erfahrungs- und Entwicklungsraum zu haben; ein sicherer Hafen im Sinne einer körperorientierter Begleitung, um gut durch die Zeit zu kommen und Resilienz zu stärken, Stress durch den Körper zu lösen und sich Wissen über Körperregulationsressourcen aufzubauen und zu verinnerlichen. So kann nachhaltig Veränderung geschehen!

Das sind meine Körperorientierten Räume – meine Kompetenz und Expertise. Ich  begleite Kinder, Jugendliche, Erwachsen und Eltern in einen regulierten Zustand, unterstütze dabei, Erkenntnisse zu sammeln, Anspannung zu lösen und Sicherheit in sich (wieder) zu finden.

Mit Achtsamkeit wird individuelle Prägungen angeschaut, gesunde Eigenverantwortung und Eigenermächtigung gestärkt und alte Muster und festgehaltener Stress durch den Körper gelöst.

Meine körperorientierten Methoden sind Übungen für das Autonome Nervensystem mit Hintergrund der Polyvagaltheorie, neurobiologische Anker, somatic movment und der Arbeit mit dem Atem (Breathwork).

Denn: der Körper folgt dem Geist UND der Geist folgt dem Körper.

Ich stehe dir mit Offenheit und Wohlwollen als Begleitung zur Seite.

Ich freue mich von Dir zu lesen.

Deine Sarah Schreiber

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner